„Der ultimative Begleiter bei langen Sprinter-Fahrten, Postproduction-Nächten & Wandertagen. Ja, es ist nicht die „schnelle“ Nummer aber es lohnt sich zu 110%. Es muss nicht immer Filet oder Roastbeef sein, Flank ist eine geile, kernige Alternative.“

sören

einkaufszettel

  • Flanksteak
  • 100 ml Soja Sauce
  • 3-5 Knoblauchzehen
  • 2 TL Smoked Paprika Pulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Bird Eye Chili
  • 4 Paprika je 2 gelbe/rote
  • 150g Rohrzucker
  • 300 ml Himbeeressig
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 1 Bund Petersilie Glatt
  • 2 Eier
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Senf
  • 200 ml Raps-Öl
  • 150 g Gewürzgurken
  • 100 g Kapern
  • 150 ml Raps-Öl
  • 1/2 Bund Estragon
  • 1/2 Bund Kerbel
  • Salz & Pfeffer
  • Landbrot/Hausbrot

aufbauanleitung

Das Flanksteak mit Soja-Sauce, 4 Knoblauchzehen, Smoked Paprika, Kurkuma, Bird Eye Chili, Salz & Pfeffer marinieren. Die Marinade ca. 30 Minuten in das Steak einwirken lassen und ab und zu wenden.

Die Paprika waschen und in eine brandfeste Form geben. Den Backofen auf der höchsten Stufe der Grillfunktion vorheizen, die Form mit den Paprikaschoten in den Ofen stellen. Die Paprikaschoten erst dann wenden, wenn die äußere Haut dunkel bis schwarz wird. Die gegrillten Paprika aus dem Ofen nehmen in einer Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und auskühlen lassen. Die kalten Paprika häuten und in Streifen reißen, der Sud der entsteht aufbewahren. In einem Topf den Zucker karamellisieren, anschließend mit dem Sud der Paprika und dem Himbeeressig ablöschen. Das Paprikapulver und den Knoblauch unterrühren. Die Flüssigkeit auf 1/3 einkochen, die Paprikastreifen & Petersilie hinzufügen.

Ausreichend Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, das Steak vom beiden Seiten 3 Minuten scharf anbraten. Das Steak aus der Pfanne nehmen und 15 Minuten im Backofen bei 110 Grad gar ziehen.

Für die Remoulade: Eier, Zitronensaft, Senf und 1 TL Salz in einen hohen Rührbecher füllen. Mit einem Pürierstab die Zutaten durchrühren, und nach und nach das Raps-Öl einfließen lassen und unterrühren. Gewürzgurken, Kapern, Estragon & Kerbel hacken und der Mayonnaise unterheben.

Beim Bauen der Sandwiches sind der künstlerischen Freiheit keine Grenzen gesetzt.

close slider

Interesse geweckt?
Einfach durchklingeln!

Tel.: +49 (0) 221 96261603